Artikel

Limited Anniversary Edition - Fälschung

"Ein "Limited Anniversary Solitaire Platinum" ??
Das ist doch mal etwas seltenes! " dies oder ähnliches könnte man denken, wenn man den Füllhalter zum ersten mal sieht.

ABER: Montblanc hat die Anniversary Edition NIE in einer Platinum Variante produziert! Platinierte Beschläge bei einer Anniverssary Edition - es MUSS sich also um einen Fake handeln.


Schauen wir uns doch den Füllfederhalter etwas genauer an:

Schon in geschlossenem Zustand sind deutliche Unterschiede zum Original zu erkennen.

Foto unten: Fälschung



Foto unten: Original


Wie schon beschrieben sind beim Original der Clip und die Ringe mit Rotgold vergoldet, bei der Fälschung sind diese silberfarben.

Schaut man sich die 3 Kappenringe genauer an, so findet man hier bei der Fälschung zwischen den Ringen zwei schwarze Kerben - diese sind bei Fälschungen oft zu finden. Beim Original sind keine Kerben zu erkennen - das Material zwischen den Ringen entspricht dem der Kappe (hier 925er Sterling-Silber).


Schauen wir uns noch einmal die Kappenringe etwas genauer an. Auf dem folgenden Foto erkennt man deutlich die schwarzen Kerben der Fälschung zwischen den Ringen.






Nun gut, auch im geöffneten Zustand sind erhebliche Unterschiede zwischen Fake und Original erkennbar.

Foto unten: Fälschung


Foto unten: Original


Wie immer kann man Fälschungen bei Füllfederhaltern am besten an der Feder erkennen. Schauen wir uns diese doch etwas genauer an.

Foto unten: Fälschung


Foto unten: Original


Auf der Feder der Fälschung sind oft folgende Imprints zu lesen:

"Iridium Point Germany"
oder
"Iridium Point Paris"


Schauen wir und den Kappenkopf etwas genauer an, das Besondere ist hier der "Anniversary Ring" mit dem Diamanten.

Foto unten: Fälschung


Foto unten: ein weiteres Foto einer Fälschung


Foto unten: Original


Man erkennt sofort, dass die Gravur bei der Fälschung nicht so tief wie beim Original ist. Zudem ist die Seriennummer eingestanzt - beim Original wird diese mit einem Laser eingraviert.

Schauen wir und zum Schluss noch den MB-Stern der Fälschung an.

Foto unten: Fälschung


Auch am Stern ist die Fälschung relativ einfach zu erkennen, da der Stern im Vergleich zum Original irgendwie recht "zackig" aussieht.

Fazit:
Zum Glück handelt es sich hier um eine recht einfach zu erkennende Fälschung.