Artikel

Menuhin Fälschung - (Beispiel eines Rollerballs)

Es sind leider auch immer mehr Fälschungen von Special und Limited Editions im Umlauf. Ein Beispiel dafür sind die Schreibgeräte der Menuhin Special Edition.

Besonders oft findet man hier den Rollerball - und das, obwohl es von Montblanc in dieser Edition nie einen Rollerball gab.

Hier zeigen wir Ihnen die Unterschiede zwischen Original und Fälschung.


Hier erst einmal einige Fotos der Fälschung




So weit, so gut. Bloß woran kann ich erkennen, dass es sich hierbei im eine plumpe Fälschung handelt?!

Zunächst, von der Menuhin Special Edition gab es nur den Füllhalter und einen passenden Kugelschreiber. Rollerballs wurden von der Menuhin Edition nie hergestellt. Deshalb können wir im folgenden auch nicht genau Original und Fake gegenüberstellen. Wir haben beim Original den Füllhalter gewählt, da er von der Form noch am ehesten mit dem Fake zu verwechseln ist.

Auf dem folgenden Foto werden Original (Füllfederhalter) und Fälschung (Rollerball) gegenübergestellt.

Es werden sofort ganz offensichtliche Unterschiede deutlich:

1. Clips und Beschläge sind beim Original vergoldet, bei der Fälschung jedoch Stahl

2. der Fake ist sehr viel schmaler als das Original

3. die Form unterscheidet sich leicht, die Fälschung ist eher "rund"

4. am hinteren Ring steht beim Original "Philharmony of the Nations" bei der Fälschung ist hier "Philharmon/ of the Nations" eingraviert.

Weitere Unterschiede schauen wir uns im Detail an:

Form des Clips und Details an dem Kappenring



Der Kappenring:
Die Gravierung des Kappenrings unterscheidet sich kaum im Vergleich zum Original. Jedoch ist die freie Fläche beim Original auch mit einem Muster versehen, bei der Fälschung ist diese Fläche glatt.

Der Clip:

Die Clips sind (wie immer) ein guter "Indikator" um Original und Fälschung zu unterscheiden.

Von der Form des Clips unterscheiden sich Fake und Original kaum, lediglich das Vorderteil der Geige endet beim Original früher.




Clips von Fälschungen sind oft einfach gebogen und nicht wie beim Original geprägt.

Das Original besitzt unter dem Clip die Einprägung "Pix", diese fehlt bei der Fälschung.





Insgesamt war/ist diese Fälschung wirklich einfach zu erkennen.

ABER:
In diese Fälschung passen leider die original Montblanc-Rollerball-Minen !!!!!!!!!!


Dies ist in der Tat fatal, denn oft weiß der Besitzer einer Fälschung gar nicht, dass er betrogen wurde. Dies bemerkte er früher jedoch spätestens dann, wenn die alte Rollerball-Mine leer war und er im Fachhandel eine neue MB-Mine kaufen wollte - diese hat bei den früheren Fälschungen nicht in das Schreibgerät gepasst. In aktuellen Fälschungen können jedoch auch original MB-Rollerball-Minen verwendet werden. Besitzer von Fälschungen werden evtl. nie oder erst spät bemerken, dass es sich bei ihrem Schreibgerät um ein Plagiat handelt. Dies könnte das Markenimage von MB schädigen ...





Um zu der Übersicht der Fakes zu kommen, klicken Sie auf den folgenden Link:
Montblanc Fälschungen - eine Übersicht